Stromsparen durch Anbieterwechsel

Stromvergleich durchführen und Geld sparen

beim stromvergleich geld sparenWer etwas für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel tun möchte, sollte möglichst versuchen, Strom zu sparen. Dies ist jedem Verbraucher möglich, indem er zum Beispiel Energiesparlampen verwendet oder abschaltbare Steckdosenleisten für elektronische Geräte benutzt. Doch wirken sich diese Maßnahmen wohlmöglich geringer auf die Höhe der Stromkosten aus, als das vielleicht beim Wechsel des Stromanbieters der Fall ist. Die Stromkosten steigen Jahr für Jahr stetig an. Obwohl die großen Stromversorger hohe Gewinne erzielen, kommt dies bei ihren Kunden nicht an. Im Gegenteil, für das Jahr 2014 hat das Öko-Institut berechnet, dass die Verbraucher mit einer weiteren Steigerung des Strompreises um 2,0 Cent pro Kilowattstunde und Haushalt rechnen müssen.

Starker Wettbewerb bei den Stromanbietern

Allerdings ist der Konkurrenzdruck unter den Stromlieferanten groß, seitdem sich die Verbraucher ihren Stromanbieter selber aussuchen können. Hiervon können die Endverbraucher profitieren, indem sie zum Beispiel ihren Stromlieferanten wechseln. Seitdem es die Möglichkeit gibt, über online Preisvergleichsrechner die Angebote verschiedener Stromanbieter miteinander zu vergleichen, ist der Wechsel des Stromlieferanten ein Kinderspiel. Wer über einen Wechsel des Stromanbieters nachdenkt, sollte immer die Tarife des eigenen Anbieters zur Grundlage nehmen.

Beim Anbietervergleich auch auf das Kleingedruckte achten

Wichtig beim Anbietervergleich ist nicht nur die Jahresgebühr sondern auch anderen Aspekte, wie die Vertragslaufzeiten, die Kündigungsfristen oder die Preisgarantien. Außerdem sollte man beim Anbieter auf die langfristige Preisentwicklung achten. Denn ein kostengünstiges Angebot kann sich in einem Jahr als ein teures Unterfangen entpuppen, wenn die Tarife plötzlich in die Höhe schnellen. Eine Lösung wäre zum Beispiel, eine Preisgarantie zu vereinbaren. Allerdings sollte diese nicht auf einen zu langen Zeitraum angelegt sein, denn die Strompreise können sich schnell wieder verändern.

Wichtig ist in jedem Fall nach der Mindestvertragslaufzeit wieder einen neuen Stromanbieter zu suchen. Denn nach einem Jahr werden die Preise automatisch und deutlich wieder steigen.