Durch Stromvergleich sinken die Stromkosten

Mitbestimmung beim Strompreis durch Anbieterwechsel

preisvergleich stromDas ökologische Bewusstsein ist hierzulande sehr hoch. Geräte werden immer effizienter, die Verbraucher achten auf geringen Stromverbrauch und der Staat strebt den Umstieg auf erneuerbare Energien um. Und doch steigt die Stromrechnung jedes Jahr an. In Deutschland liegt der Strompreis generell auf hohem Niveau, hinzu kommen zahlreiche Abgaben an den Staat. Dennoch schwanken die Preise von Anbieter zu Anbieter um teils mehrere Hundert Euro pro Jahr. Ein Stromvergleich 2014 lohnt sich also in jedem Fall.

Höchstpreise beim Strom in Deutschland

In keinem EU-Land war 2011 der Strom so teuer wie in Deutschland. Steuern und Abgaben betrugen etwa 45%. Die Umstellung auf erneuerbare Energien hat für den Endverbraucher dabei zunächst einmal einen negativen Effekt, da die Infrastruktur für den Transport erst noch geschaffen werden muss. Diese wird in erster Linie dem Privatverbraucher angelastet. Für die Industrie dagegen gibt es Sonderkonditionen, die einem Mengenrabatt gleichkommen. An den Handelsbörsen führten die erneuerbaren Energien tatsächlich zu einer Senkung des Strompreises. Deutsche Verbraucher merken davon aber zur Zeit wenig, insbesondere wenn sie nicht die Möglichkeiten wahrnehmen, die der Konkurrenzkampf der zahlreichen Anbieter ihnen bietet.

Durch Anbieterwechsel Ausgaben senken

Der Strompreis beinhaltet gerade mal ein gutes Drittel für die Stromerzeugung, weitere 20% fallen für die Netznutzung an. Der Rest besteht aus Mehrwertsteuer, EEG-Umlage, Öko-/Stromsteuer, Konzessionsabgabe und Umlage. Dennoch bleibt genug Spielraum für die Anbieter, dass sie die herkömmlichen lokalen Anbieter um mehr als 100,- EUR unterbieten können. Mit Neukundenbonus spart man sogar mehr als 200,- EUR pro Jahr ein. Weniger empfehlenswert sind Anbieter mit Vorauszahlung. Auch vorab festgelegte Strompakete sind mit Vorsicht zu genießen. Bei Mehrverbrauch wird dieser richtig teuer, bei weniger Verbrauch gibt es nichts zurück.

Der Stromvergleich und Anbieterwechsel lohnt sich

Mit dem Anbieterwechsel hat der Endverbraucher nicht nur die Möglichkeit, einiges an Ausgaben zu sparen. Der Konsument hat oft mehr Einfluss auf die Entwicklung als der Wähler. Durch seine Wahl des Anbieters bringt er klar zum Ausdruck, welche Preisentwicklungen er nicht akzeptiert, ob er erneuerbaren Energien den Vorzug gibt und wie wichtig ihm guter Service ist. Anbieter müssen sich den Kundenwünschen anpassen, um am Markt bestehen zu können. Das funktioniert aber nur, wenn der Kunde seine Möglichkeiten des Anbieterwechsels auch nutzt.